Das Schulaufnahmeverfahren

Information
Über die verschiedenen Bereichen dieser Homepage können Sie sich ein gutes Bild davon verschaffen, welche Ziele Schüler, Lehrer, Eltern und Verwaltung an der Montessori-Schule Weißenhorn verfolgen, wie wir arbeiten, welche Aktivitäten im Vordergrund stehen, wie die Schule organisatorisch aufgestellt ist und vieles mehr.

Interesse?
Wenn Sie Ihr Kind bei uns an der Schule sehen, nehmen Sie im Rahmen des Aufnahmeverfahrens an verschiedenen Veranstaltungen teil, die Sie durch den Prozess des näheren Kennenlernens leiten. Die meisten dieser Termine sind verpflichtend und stellen die Basis für eine mögliche Schulaufnahme dar. Wenn Sie und Ihr Kind überzeugt sind, steht am Ende die Entscheidung über eine Aufnahme durch die Schulleitung und die beteiligten Lehrkräfte.

Einsteigen
Nicht nur für Erstklässler, sondern auch für Quereinsteiger gibt es die Möglichkeit, in der Montessori-Schule Weißenhorn einzusteigen.

E-Mail
Wenn Sie sich in den Verteiler interessierter Eltern aufnehmen lassen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail [info@msswh.de] mit Ihrem Wunsch an das Sekretariat oder nutzen Sie dafür das Kontaktformular . Dann werden Sie über alle Termine informiert.

Veranstaltungen und Termine

  • Anmeldung über das Anmeldeformular (erhältlich im Sekretariat oder während der Veranstaltungen in der Schule)
    Die offizielle Schulaufnahme startet immer mit dem Tag der offenen Tür. Eine Warteschlange oder Ähnliches gibt es dabei nicht, alle Anmeldungen haben die gleichen Chancen.
  • Tag der offenen Tür (letzter Sonntag im Januar)
    An diesem Tag gibt es kulinarische Angebote, Präsentationen, Gesprächsmöglichkeiten mit dem Schulträgerverein, kurze Hospitationen in den Klassen, Vorträge, Schulführungen, Aktivitäten für Kinder und mehr.
  • Info-Präsentationsabend (verpflichtend, Termin siehe Kalender)
    Mitglieder der Schulleitung sprechen über Geschichte und Geschichten der Schule und geben den Eltern einen Einblick, was ihre Kinder an der Montessori-Schule alles erwartet.
  • Teilnahme am Montessori-Seminar (verpflichtend, kostenpflichtig, Termine siehe Kalender)
    Zwei Möglichkeiten an je einem Freitagnachmittag und dem darauffolgenden Samstag.
    Hierbei lernen die Erziehungsberechtigten die Montessori-Pädagogik und ihre konkrete Umsetzung an unserer Schule näher kennen und sie können sich sowohl untereinander als auch mit den Fachreferentinnen austauschen.
  • Elternhospitation und anschließende Nachbesprechung (verpflichtend, Termine siehe Kalender)
    Hier gibt es zwei mögliche Termine, an denen die Eltern den Schulalltag live beobachten, das Schulkonzept erleben und den Pädagogen Fragen stellen können.
  • Schulaufnahmetermin des Kindes (März oder Mai, verpflichtend)
    o März: Schulaufnahmetag für zukünftige Erstklässler
    Die Pädagogen machen in kleinen Gruppen in den Klassenzimmern Spiele und Übungen mit den Kindern, um sie kennen und einschätzen zu lernen.
    o Mai: Schulaufnahmeworkshop für Quereinsteiger in die 2. bis 6. Klasse
    Die Kinder verbringen zwei Tage mit einer Übernachtung im Schullandheim. Danach findet ein Gespräch mit den Erziehungsberechtigten statt.
  • Bekanntgabe der Aufnahme (ausschließlich per Post)
    1. Klassen vor Ostern
    2. – 6. Klassen vor Pfingsten
    7. – 9. Klassen individuell

Wichtig
Bitte melden Sie Ihr Kind parallel in der Regelschule an. Den Bescheid über die Aufnahme Ihres Kindes in der Montessori-Schule erhalten Sie vor der Einschreibung für Erstklässler in die Regelschule.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!